Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Bundes-Exzellenz-Stipendien für ausländische Forschende und Kunstschaffende für das akademische Jahr 2016–2017


Die Schweizerische Eidgenossenschaft gewährt über die Eidgenössische Stipendienkommission für ausländische Studierende (ESKAS) verschiedene Typen von Postgraduierten-Stipendien für ausländische Forschende:

  • Hochschul-Forschungsstipendien (Schweizer Universitäten, Eidgenössische Technische Hochschulen und Fachhochschulen)
  • Kunststipendien (Konservatorien und Kunsthochschulen, nur für eine beschränkte Anzahl Länder).

Diese Stipendien bieten diplomierten (postgraduierten) Forschenden aller Fachrichtungen die Möglichkeit, ihre doktoralen oder postdoktoralen Forschungsarbeiten an einer öffentlichen oder vom Staat anerkannten Schweizer Hochschule weiterzuführen.

Wir bitten Sie, das untenstehende Dropdown-Menü zu benutzen, um zu überprüfen, welcher Typ von Stipendium Ihrem Herkunftsland gewährt wird. Alle erforderlichen Informationen sind darin enthalten, einschliesslich der Anforderungskriterien sowie des Bewerbungsverfahrens bei den Schweizer Botschaften.

Die Eingabefristen unterscheiden sich je nach Land (siehe unten). Die ESKAS entscheidet bis spätestens Mitte Mai 2016 über die Stipendienauswahl 2016-2017.

Die Stipendienausschreibung für das akademische Jahr 2017-2018 erfolgt online ab August 2016.

Mein Heimatland ist:


Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche

Warnung vor Betrugsversuchen im Namen der Schweizer Regierungsstipendien (Phishing)

Das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation warnt vor falschen Aufrufen zu Bewerbungen für Schweizer Bundesstipendien, welche via E-Mail oder über die Sozialen Medien verbreitet werden. Mit diesen gefälschten Stipendienofferten versuchen Trickbetrüger ihre Opfer zu Geldtransfers zu verleiten (z.B. unter dem Vorwand von Visa- und Sozialversicherungskosten).
Die Eidgenössische Stipendienkommission für ausländische Studierende (ESKAS) empfiehlt der Öffentlichkeit, nicht auf solche gefälschten Stipendienofferten zu antworten und auf keinen Fall Geld zu überweisen. Das Einreichen einer Bewerbung für ein Stipendium der Schweizer Regierung ist kostenlos.

Die Stipendienofferten der Eidgenössischen Stipendienkommission für ausländische Studierende werden ausschliesslich durch die offizielle diplomatische Vertretung der Schweiz im Heimatland des Bewerbers verwaltet.

Bitte verbreiten Sie diese Warnung in Ihrem Umfeld.


http://www.sbfi.admin.ch/themen/01366/01380/02593/index.html?lang=de