Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Schweizer Wissenschafts- und Technologieräte im Ausland

Bei den Schweizer Wissenschafts- und Technologieräten im Ausland handelt es sich einerseits um Angestellte des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation und andererseits um Karrierediplomaten des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten. Hat der Bund den ersten "Wissenschaftsattaché" im Jahre 1958 in Washington installiert, verfügt er heute über ein Netzwerk von 28 Wissenschafts- und Technologieräten, die in 20 Ländern rund um den Globus stationiert sind (vgl. Karte).

Berlin San Francisco Ottawa Washington Boston New York Santiago de Chile Brasilia Rio de Janeiro Sao Paulo Buenos Aires Madrid London Paris Brüssel Rom Guangzhou Wien Moskau Pretoria New Delhi Bangalore Peking Singapur Shanghai Seoul Tokyo Canberra
Die Schweizer Wissenschafts- und Technologieräte erbringen eine Vielfalt an Dienstleistungen. Sie haben eine Schnittstellenfunktion zwischen dem Wissenschaftsplatz Schweiz und ihrer jeweiligen Gastregion und fördern die bilateralen Beziehungen auf der Ebene der Politik, der Verwaltung und der Bildungs- und Forschungsinstitutionen.

Sie beobachten die wissenschafts-, technologie-, innovations- und hochschulpolitischen Entwicklungen in der Gastregion und rapportieren darüber an die zuständigen Verwaltungsstellen und andere interessierte Kreise in der Schweiz.

Ein dritter Aufgabenkreis umfasst die Informationsvermittlung über wissenschaftspolitische Aktualitäten in der Gastregion mithilfe von Newsletters, Internetseiten sowie Tagungsberichten.

Die Entwicklung und Pflege von persönlichen und institutionellen Netzwerken, von denen Wissenschafter, Hochschulen und Unternehmen aus der Schweiz profitieren können, ist eine weitere wichtige Aufgabe.

2014 führte das Bildungs, Forschungs und Innovations Netzwerk (ERI-Net) den Global Statement Blog ein. Gestützt auf die Expertise des schweizerischen Netzwerks von wissenschaftlichen Beratern und swissnex strebt es an, die globalen Trends im Bereich Hochschulbildung, Forschung und Innovation zu identifizieren, zu analysieren und darüber zu berichten. Das Thema für 2015 ist „Big Data“. Entdecken Sie den Blog:

Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche

Kontakt

Wissenschaftlicher Berater Abteilung
Internationale Beziehungen

T +41 58 465 79 06

Kontextinformationen

Science Switzerland, Science Europe, Science America und Science Asia - Kurznachrichten in den Bereichen Wissenschaft, Technologie, Bildung und Innovation der entsprechenden Region

Blog



http://www.sbfi.admin.ch/themen/01370/01390/01391/index.html?lang=de