Besuch von Staatssekretär Dell’Ambrogio in Singapur und in Indien

Bern, 27.11.2018 - Mauro Dell’Ambrogio, Staatssekretär für Bildung, Forschung und Innovation, führte am 20. November 2018 in Singapur offizielle Gespräche und besuchte das Singapore-ETH Centre, das einzige Forschungszentrum der ETH Zürich ausserhalb der Schweiz. Gleichentags tauschte er sich mit den ansässigen Schweizer Hochschulen und mit Vertretern von Schweizer Firmen aus. Am 22. November 2018 nahm er in Indien am 8. Global Skill Development Summit in Lucknow teil.

Die Beziehungen zwischen Singapur und der Schweiz sind in der Berufsbildung und der Forschung besonders intensiv. In diesen Bereichen unterhält Singapur seit Jahren auf ministerieller wie auch auf technischer Ebene einen vertieften Austausch mit der Schweiz.

Die offiziellen Gespräche von Mauro Dell’Ambrogio mit Staatssekretär Lai Chung Han in Singapur drehten sich am 20. November 2018 namentlich um Fragen der Berufsbildungspolitik. Singapur lässt sich bei tiefgreifenden Reformen seines Berufsbildungssystems vom Schweizer Prinzip der dualen Berufsbildung inspirieren und vertieft mit der Initiative «SkillsFuture» diese Bemühungen.
Weitere Stationen des Staatssekretärs waren Treffen mit Vertretern und Vertreterinnen von Schweizer Firmen, um deren Erfahrungen hinsichtlich Berufsbildung zu diskutieren, und der Besuch des Singapur ETH-Centre. Eine Zusammenkunft mit den Direktoren der ansässigen Schweizer Hochschulen rundete den Besuch ab. Als mehrjährige Nummer eins im World Talent Ranking des International Institute for Management Development (IMD) war die Schweiz als Ehrengast bei der Bekanntgabe der Zahlen für 2018 eingeladen.

In Lucknow (Indien) nahm der Staatssekretär am 8. Global Skill Development Summit teil. Die Schweiz war zum zweiten Mal nach 2011 Ehrengast und konnte anhand verschiedener Programmbeiträge das Konzept der Verbundpartnerschaft vorstellen.
600 Teilnehmende aus Indien und diversen weiteren Ländern waren anwesend, darunter eine dreissigköpfige Schweizer Delegation. Diese umfasste nebst Vertretungen der Kantone und Organisationen der Arbeitswelt auch Institutionen, die in Indien im Berufsbildungsbereich tätig sind. Letztere präsentierten im Schweizer Pavillon interessierten Besuchern ihre Dienstleistungen. Der Schweizer Auftritt versinnbildlichte durch die Präsenz von Goldmedaillengewinnern an Swiss- und EuroSkills Exzellenz.
Der Staatssekretär führte vor Ort offizielle Gespräche mit K. Sambasiva Rao, dem Managing Director der Andhra Pradesh State Skill Development Corporation. Im Fokus standen Formen der Kompetenzvermittlung und mögliche Kooperationen mit Schweizer Stakeholders.
Indien und die Schweiz arbeiten seit Jahren eng im Berufsbildungsbereich zusammen. Im Jahr 2016 wurde zu diesem Zweck ein Memorandum of Understanding abgeschlossen.


Adresse für Rückfragen

Martin Strickler
Wissenschaftlicher Berater, Ressort Bilaterale Beziehungen
T +41 58 464 73 47
martin.strickler@sbfi.admin.ch


Herausgeber

Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation
http://www.sbfi.admin.ch

Zeitungsständer

News abonnieren

https://www.sbfi.admin.ch/content/sbfi/de/home/aktuell/medienmitteilungen.msg-id-73101.html