Weiterentwicklung der gymnasialen Maturität

ABU-6

Das gymnasiale Maturitätszeugnis gilt als Nachweis, dass die erforderliche allgemeine Reife für den prüfungsfreien Zugang zu den universitären Hochschulen erworben wurde. Bund und Kantone verfolgen gemeinsam das politische Ziel, den prüfungsfreien Zugang zu den universitären Hochschulen für Inhaberinnen und Inhaber einer gymnasialen Maturität langfristig sicherzustellen.

Dokumente

Chancen optimal nutzen (PDF, 166 kB, 18.05.2015)Erklärung 2015 zu den gemeinsamen bildungspolitischen Zielen für den Bildungsraum Schweiz

Evaluation der Maturitätsreform 1995 (EVAMAR) Schlussbericht zur Phase II (PDF, 4 MB, 27.12.2012)Bericht zuhanden der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) und des Staatssekretariats für Bildung und Forschung. SBF 2008

Kontakt

SBFI, Johannes Mure

Leiter Ressort Bildungssteuerung und
-forschung
T +41 58 464 64 04

Kontaktinformationen drucken

https://www.sbfi.admin.ch/content/sbfi/de/home/bildung/maturitaet/gymnasiale-maturitaet/projekt-entwicklung-der-gymnasialen-ausbildung.html