Solar Orbiter hat seine Forschungsreise in die Nähe der Sonne begonnen

Bern, 10.02.2020 - Die europäische Sonde Solar Orbiter der ESA am 10. Februar 2020 an Bord einer von der NASA gelieferten Trägerrakete Atlas V von Cape Canaveral in Florida aus gestartet.

Solar Orbiter wird während mehrerer Jahre in einer der unwirtlichsten Regionen des Sonnensystems zum Einsatz kommen. Mit der Mission, zu der auch die Schweiz Instrumente beigesteuert hat, werden völlig neue Untersuchungen zum Einfluss der Sonne auf die Heliosphäre und zum Platz der Erde innerhalb dieser möglich.


Adresse für Rückfragen

Kamlesh Brocard
Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Abteilung Raumfahrt
T +41 58 465 14 87
Kamlesh.Brocard@sbfi.admin.ch



Herausgeber

Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation
http://www.sbfi.admin.ch

Zeitungsständer

News abonnieren

https://www.sbfi.admin.ch/content/sbfi/de/home/aktuell/medienmitteilungen.msg-id-78048.html