Cleantech in der beruflichen Grundbildung

Der Bereich Cleantech ist für das Innovationspotenzial und die Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Wirtschaft von grosser Bedeutung. Eine Ausbildung von qualifizierten Arbeitskräften, die den aktuellen wirtschaftlichen und technologischen Bedürfnissen entspricht, hat für den Bund einen hohen Stellenwert. In zukunftsorientierten Berufen sind Kompetenzen im Bereich Cleantech sehr gefragt.

Das Eidgenössische Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB hat in Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro für Beratungsdienstleistungen im Bereich Energie und Umwelt PLANAIR und dem Bildungszentrum WWF sämtliche Berufe auf Stufe EFZ und EBA im Hinblick auf cleantechbezogene Inhalte untersucht. Diese Überprüfung diente dazu, die Bedeutung von Cleantech für jeden Beruf zu evaluieren, die in den Bildungsplänen bereits vorhandenen Inhalte zu ermitteln und das Optimierungspotenzial für sämtliche Berufe genau zu definieren.

Informationsblätter Cleantech

Für alle Berufe, die einer Verordnung über die berufliche Grundbildung unterstehen, wurde ein Informationsblatt Cleantech erstellt. Dieses richtet sich an Organisationen der Arbeitswelt, die in ihrem Berufsfeld das Verbesserungspotenzial im Bereich Cleantech besser ausschöpfen möchten.

Was ist im Informationsblatt Cleantech enthalten?

Ihr Informationsblatt Cleantech gibt über verschiedene Punkte Auskunft:

  • Auf einer Skala von 1 (Cleantech-fern) bis 10 (Cleantech-nah) wird die Bedeutung von Cleantech für den entsprechenden Beruf beurteilt.
  • Die bereits vorhandenen Cleantech-Themen sowie die verbesserungsfähigen Themenbereiche werden beschrieben.
  • Für die Berufe der Kategorien 8 bis 10 (Cleantech-nah) werden spezifische berufsbezogene Leistungsziele vorgeschlagen. Diese können unverändert in den Bildungsplan aufgenommen oder bedarfsgerecht angepasst werden. Für die Berufe der Kategorien 1 bis 7 werden Standard-Leistungsziele angegeben, die dem jeweiligen Beruf anzupassen sind.

Weitere Unterstützung auf Anfrage

  • Organisationen der Arbeitswelt, die für Berufe der Cleantech-Kategorien 1 bis 7 verantwortlich sind, können auf Anfrage beim SBFI kostenlos ein Informationsblatt mit Vorschlägen spezifischer Leistungsziele beziehen, wenn sie diese in ihren Bildungsplan aufnehmen wollen.
  • Organisationen der Arbeitswelt, die das Optimierungspotenzial in ihrem Bildungsplan umsetzen wollen, erhalten beim SBFI auf Anfrage kostenlos eine französische oder italienische Übersetzung des entsprechenden Informationsblattes.

Weiterführende Informationen

https://www.sbfi.admin.ch/content/sbfi/de/home/bildung/berufliche-grundbildung/cleantech.html