Berufsentwicklung

hb-be-home

Für die Berufsentwicklung wie auch für die Schaffung einer neuen beruflichen Grundbildung sind grundsätzlich die Organisationen der Arbeitswelt zuständig. Dabei sind die von den Verbundpartnern festgelegten Rahmenbedingungen zu beachten. Das Handbuch «Prozess der Berufsentwicklung in der beruflichen Grundbildung» gibt dazu einen umfassenden Überblick und trägt zu einem effizienten und sachorientierten Prozess bei. Als Hilfsmittel liefert es Hinweise zu wesentlichen Aspekten der Berufsbildung, zu Prozessen, Hinweisdokumenten und weiterführenden Unterlagen.  

Handbuch Prozess der Berufsentwicklung in der beruflichen Grundbildung

Mit dem Inkrafttreten des Bundesgesetzes über die Berufsbildung auf den 1. Januar 2004 fiel der Startschuss für die  Reform aller Abschlüsse der beruflichen Grundbildung. Ein bewährter Begleiter während des Reformprozesses für alle Akteure war das Handbuch Verordnungen.

Nach Abschluss der Reformen steht nun die Pflege und Weiterentwicklung der beruflichen Grundbildungen im Vordergrund. Für jede berufliche Grundbildung wurde eine verbundpartnerschaftlich zusammengestellte Kommission für Berufsentwicklung und Qualität gegründet. Diese sorgt als beratendes Organ der Trägerschaft für die Qualitätssicherung und -entwicklung, für die Optimierung und die Aktualisierung der Grundlagen- und Umsetzungsdokumente sowie für die Weiterentwicklung der Berufsprofile.

Das Handbuch ist so gestaltet, dass es in Abstimmung mit den Verbundpartnern periodisch dem Stand der Entwicklung angepasst werden kann.

https://www.sbfi.admin.ch/content/sbfi/de/home/bildung/berufliche-grundbildung/handbuch-prozess-der-berufsentwicklung.html