Berufsbildung 2030

154

Die Berufsbildung wird von den Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt und in der Gesellschaft geprägt. Megatrends wie Digitalisierung, steigende berufliche Mobilität oder demografischer Wandel stellen neue Anforderungen an Fachkräfte und Unternehmen und müssen frühzeitig erkannt werden. Antworten darauf liefert die Initiative «Berufsbildung 2030», welche die Verbundpartner der Berufsbildung 2016 gemeinsam lanciert haben.

Bisherige Arbeiten und Studien haben gezeigt, dass die Schweizer Berufsbildung – bestehend aus beruflicher Grundbildung, Berufsmaturität, höherer Berufsbildung und berufsorientierter Weiterbildung – insgesamt gut aufgestellt ist. Es drängt sich kein grundsätzlicher Richtungswechsel auf. Ihre Stärken wie die Nähe zum Arbeitsmarkt, die Dualität und die Verbundpartnerschaft überzeugen. Sie sorgen für die nachhaltige Verankerung in Wirtschaft und Gesellschaft. Dies ist eine solide Grundlage für die weitere Entwicklung.

Um dem steten Wandel gerecht zu werden und das Berufsbildungssystem noch besser auf die Anforderungen von morgen auszurichten, haben die Verbundpartner 2018 ein Leitbild verabschiedet. Dieses versteht sich als Orientierungsrahmen zur Weiterentwicklung der Schweizer Berufsbildung in den nächsten Jahren.

Die Umsetzung entsprechender Massnahmen erfolgt unter Federführung der im Berufsbildungsgesetz festgehaltenen Zuständigkeiten. Dabei wird der Einbezug der direkt betroffenen Akteure sichergestellt.

Mit der Erarbeitung des Leitbilds erfüllen die Verbundpartner einen Beschluss des nationalen Spitzentreffens der Berufsbildung von 2016 und tragen einer Empfehlung der Geschäftsprüfungskommission des Nationalrates Rechnung.

Mehr Informationen zu «Berufsbildung 2030» finden sich auf der zentralen Informationsplattform der Verbundpartner: www.berufsbildung2030.ch

Kontakt

E-Mail Berufsbildung 2030

SBFI, Sandro Stübi
T +41 58 465 13 71

Kontaktinformationen drucken

https://www.sbfi.admin.ch/content/sbfi/de/home/bildung/berufsbildungssteuerung-und--politik/projekte-und-initiativen/berufsbildung-2030.html