Gesundheitsausbildungen

Gesundheit

Die Gesundheitsausbildungen wurden im vergangenen Jahrzehnt in die Regelungskompetenz des Bundes überführt. Bestehende Ausbildungen wurden neu positioniert und neue Ausbildungen – von der beruflichen Grundbildung bis zur Fachhochschulstufe – geschaffen. Die Weiterentwicklung der Berufsbildung im Gesundheitswesen ist eine Verbundaufgabe von Bund, Kantonen und der Organisation der Arbeitswelt OdASanté.

Im Zusammenhang mit der Neuordnung der Hochschullandschaft Schweiz werden im neuen Gesundheitsberufegesetz (GesBG), das am 30. September 2016 vom Parlament verabschiedet wurde und voraussichtlich auf Anfang 2020 mit den dazugehörigen Verordnungen in Kraft treten wird, einheitliche Anforderungen an die Ausbildung und die Berufsausübung für die Gesundheitsberufe festgelegt. Diese werden mehrheitlich an Fachhochschulen vermittelt.

Weiterführende Informationen

https://www.sbfi.admin.ch/content/sbfi/de/home/bildung/berufsbildungssteuerung-und--politik/projekte-und-initiativen/gesundheitsausbildungen.html