Verbundpartnertagung

vpt-18b

Einmal jährlich findet die traditionelle Verbundpartnertagung statt. Es treffen sich Teilnehmende von Bund, Kantonen und Organisationen der Arbeitswelt auf Einladung des SBFI, um die Berufsbildung in der Schweiz gemeinsam weiterzuentwickeln.

Die Verbundpartnertagung dauert in der Regel zwei Tage und gilt als Arbeitstagung. Nebst verschiedenen Gruppenarbeiten und Diskussionen im Plenum, wird der persönliche Austausch untereinander gepflegt. Entscheidungen werden keine gefällt. Die Tagung ist nicht öffentlich. Die Teilnehmenden werden durch die Verbundpartner bestimmt.
Während anfänglich die Verbundpartnerschaft an sich im Zentrum stand, rückten während der letzten Jahre immer mehr fachliche Themen, die alle Verbundpartner betreffen, in den Fokus.

Dokumentation

https://www.sbfi.admin.ch/content/sbfi/de/home/bildung/berufsbildungssteuerung-und--politik/verbundpartnerschaft/verbundpartnertagung.html