PISA

pisa-internet

PISA (Programme for International Student Assessment) ist ein von der OECD initiiertes Programm, das alle drei Jahre die Kompetenzen der Jugendlichen in Lesen, Mathematik und Naturwissenschaften misst und international vergleicht. In der Schweiz sind Bund und Kantone gemeinsam daran beteiligt.



Wozu dient PISA?

PISA dient dem allgemeinen OECD-Ziel, den Mitgliedsländern Informationen zur Verfügung zu stellen und dadurch Entscheidungen im Bildungsbereich zu erleichtern. Aus den Erkenntnissen der PISA-Studien sollen Empfehlungen für mittel- und längerfristige Massnahmen resultieren, die die Leistungen bzw. die Effektivität der Bildungssysteme verbessern.

PISA in der Schweiz

PISA wird von Bund und Kantonen gemeinsam getragen. Das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) und die Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) tragen gemeinsam die Verantwortung für PISA in der Schweiz.

Seit 2007 ist das Konsortium PISA.ch für die Durchführung von PISA in der Schweiz zuständig. Es setzt sich zusammen aus vier Institutionen aus der deutsch-, französisch- und italienischsprachigen Schweiz.

Alle aktuellsten Resultate und Informationen über die Erhebungen in der Schweiz sind zu finden unter:
PISA.ch 2000 – 2015

Für die internationalen Vergleiche und Angaben über das OECD-Programm verweisen wir Sie auf die Webseite der OECD:
PISA OECD

Interesse des Bundes

PISA testet nicht das reine Faktenwissen, sondern die Fähigkeit der Schülerinnen und Schüler, dieses Wissen und ihre Erfahrungen zu reflektieren und beides auf realitätsnahe Situationen anzuwenden. Der Bund hat ein Interesse daran zu erfahren, wie es um die Leistungsfähigkeit der Jugendlichen am Ende der obligatorischen Schule bestellt ist, da sie alle nachfolgenden Bildungswege beeinflusst. Besonders betroffen ist die Sekundarstufe II mit ihren berufs- und allgemeinbildenden Bildungsgängen, die direkt an die obligatorische Schulzeit anschliessen.

Weiterführende Informationen

Kontakt

SBFI, Claudia Zahner

Projektverantwortliche Bildungssteuerung und
-forschung

T +41 58 464 94 14

Kontaktinformationen drucken

https://www.sbfi.admin.ch/content/sbfi/de/home/bildung/bildungsraum-schweiz/bildungszusammenarbeit-bund-kantone/pisa.html