Online-Portal / Ablauf und Dauer

Hinweis

Bitte vor dem Start des Anerkennungsverfahrens über das elektronische Online-Portal zwingend abklären, welche Behörde für die Anerkennung des ausländischen Abschlusses zuständig ist (zuständige Anerkennungsstellen).

Ist das SBFI für die Anerkennung des ausländischen Abschlusses zuständig, ist das Gesuch über das elektronische Online-Portal einzureichen. Wenn nicht, ist das Gesuch bei der jeweiligen zuständigen Stelle einzureichen.



Ablauf

1. Datenerfassung im Online-Portal (BeCC)
Die Daten müssen elektronisch erfasst werden. Dafür ist ein persönliches Benutzerkonto im elektronischen Online-Portal erforderlich. Nach dem vollständigen erfassen der Daten, werden die Dokumente hochgeladen und das Gesuch zur Vorprüfung elektronisch eingereicht.

2. Erste Prüfung und Beurteilung durch das SBFI
Das SBFI nimmt eine erste Prüfung der hochgeladenen Dokumente vor und informiert über das weitere Vorgehen, die Modalitäten und die Kosten des Verfahrens. Mit dieser Information werden allfällige zusätzliche Unterlagen eingefordert.

3. Gesuch und inhaltliche Prüfung und Beurteilung durch das SBFI
Nach Erhalt der verlangten Dokumente sowie der entsprechenden Bearbeitungsgebühr prüft und beurteilt das SBFI das Gesuch – bei reglementierten Berufen allenfalls unter Einbezug von Experten – gemäss Antrag.

4. Entscheid des SBFI
Nach der Prüfung und Beurteilung der Gesuchsunterlagen wird der Entscheid in Form einer Verfügung mit Rechtsmittelbelehrung eingeschrieben per Post zugestellt. Im Rahmen des Verfahrens der Anerkennung ausländischer Diplome und Ausweise werden keine Diplome oder Ausweise ausgestellt. Stellt das SBFI bei reglementierten Berufen wesentliche Unterschiede in der Bildungsdauer oder in den Bildungsinhalten der ausländischen zur schweizerischen Ausbildung fest, besteht die Möglichkeit, diesen Unterschied in Form von Ausgleichsmassnahmen (Eignungsprüfung oder Anpassungslehrgang mit allfälliger Zusatzausbildung) auszugleichen. Nach erfolgreicher Absolvierung der Ausgleichsmassnahmen wird auf Antrag die Anerkennung (Gleichwertigkeit) ausgestellt.

Niveaubestätigung

Bei einer Niveaubestätigung handelt es sich um eine Bestätigung des SBFI, die Schulen, künftige Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber sowie Behörden über die Einstufung Ihres ausländischen Diploms beziehungsweise Ausweises in das schweizerische Bildungssystem informiert. Bei nicht reglementierten Berufen empfiehlt das SBFI eine Niveaubestätigung, da Sie keine Anerkennung Ihres ausländischen Diploms benötigen, um in der Schweiz zu arbeiten. Es liegt alleine am Arbeitsmarkt und somit an den Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern, ob eine Bewerberin oder ein Bewerber mit oder ohne entsprechende Ausbildung berücksichtigt wird oder nicht.

Anerkennung (Gleichwertigkeit)

Eine Anerkennung des ausländischen Diploms ist bei reglementierten Berufen notwendig, weil nach Gesetz für die Berufsausübung ein bestimmter Abschluss beziehungsweise Titel verlangt wird. Mit der Anerkennung bestätigt das SBFI, dass das ausländische Diplom beziehungsweise der Ausweis einem schweizerischen Diplom oder Ausweis gleichwertig ist. Die Prüfung und Beurteilung der Anerkennung (Gleichwertigkeit) erfolgt nach den Kriterien der entsprechenden gesetzlichen Grundlagen.

Dauer

Das SBFI prüft und beurteilt nur vollständig eingereichte Gesuche (alle verlangten Unterlagen liegen elektronisch vor). Nach Eingang des vollständigen Dossiers beträgt die Bearbeitungszeit bei reglementierten Berufen bis zu vier (4) Monate und bei nicht reglementierten Berufen bis zu sechs (6) Monate. Das Verfahren kann sich verlängern, wenn vertiefte Abklärungen vorzunehmen sind.

Fragen

Bitte konsultieren Sie vorgängig die verschiedenen Rubriken auf dieser Seite und die FAQ. Wenn Sie eine grundsätzliche Frage zur Anerkennung ausländischer Diplome und Ausweise haben, die auf dieser Seite nicht beantwortet wird, können Sie diese schriftlich an die Kontaktstelle richten (Kontaktstelle@sbfi.admin.ch).

https://www.sbfi.admin.ch/content/sbfi/de/home/bildung/diploma/anerkennungsverfahren-bei-niederlassung/verfahren-beim-sbfi/ablauf-und-dauer.html