Rahmenlehrpläne

Einen Rahmenlehrplan erarbeiten

Grundlage für die Erarbeitung der einzelnen Bildungsgänge und deren Anerkennung durch das SBFI bilden Rahmenlehrpläne. Gemäss der MiVo-HF regeln sie unter anderem das Berufsprofil, die zu erreichenden Kompetenzen, die Angebotsformen mit den Lernstunden und deren Aufteilung, die Koordination von schulischen und praktischen Bestandteilen sowie die Inhalte und Anforderungen des Qualifikationsverfahrens. Die Rahmenlehrpläne werden von den Organisationen der Arbeitswelt in Zusammenarbeit mit den Bildungsanbietern erarbeitet und vom SBFI genehmigt.
Die Rollen der verschiedenen Akteure und der Ablauf des Genehmigungsprozesses werden in einem Leitfaden beschrieben. Der Leitfaden befindet sich aktuell in Überarbeitung und wird ab spätestens Ende Juli 2018 verfügbar sein.

Die im Anhang zur MiVo-HF aufgeführten Rahmenlehrpläne gelten bis längstens 30. Oktober 2022 weiterhin als genehmigt.

Weiterführende Informationen

Das SBFI informiert interessierte Kreise per E-Mail über aktuelle Entwicklungen rund um die höhere Berufsbildung. In diesem Rahmen wird das SBFI auch über die Publikation der überarbeiteten Leitfäden im Bereich der höheren Fachschulen informieren. Die SBFI-Website wird laufend aktualisiert.

Anmeldung: Neues aus der Berufsbildung

Sämtliche Fragen zu Rahmenlehrplänen HF können gerichtet werden an info.hf@sbfi.admin.ch oder T +41 58 464 00 68.

Informationen zu den Bildungsangeboten und Rahmenlehrplänen finden

Im Berufsverzeichnis sind die aktuellen Rahmenlehrpläne abgelegt sowie die Angebote an anerkannten Bildungsgängen und Nachdiplomstudien HF nach Bildungsanbieter aufgeführt.

https://www.sbfi.admin.ch/content/sbfi/de/home/bildung/hbb/allgemeine-informationen-hf/branchenverbaende.html