Kantone

Informationen zur Aufsicht und zum Rechtsmittelweg bei höheren Fachschulen

Das SBFI überarbeitet derzeit den Leitfaden „Aufsicht und Rechtsmittelweg bei höheren Fachschulen“. Der überarbeitete Leitfaden wird voraussichtlich ab Ende 2018 zur Verfügung stehen.

Informationen zu den höheren Fachschulen

Das SBFI führt ein Verzeichnis der höheren Fachschulen mit eidgenössisch anerkannten Bildungsgängen.

Im Berufsverzeichnis sind die aktuellen Rahmenlehrpläne abgelegt sowie die anerkannten Bildungsgänge und Nachdiplomstudien HF nach Bildungsanbieter aufgeführt.

Die folgenden Listen zeigen die Gesamtübersicht über alle eidgenössisch anerkannten Bildungsgänge und Nachdiplomstudien HF (neurechtlich, altrechtlich nach MiVo-HF 2005, altrechtlich vor MiVo-HF 2005, im Anerkennungsverfahren) sortiert nach Kanton. Altrechtlich vor MiVo-HF 2005 anerkannte Bildungsgänge und Nachdiplomstudien HF sind noch bis am 30. Oktober 2019 anerkannt.

Aufsicht über höhere Fachschulen

Nach der Anerkennung eines Bildungsgangs oder Nachdiplomstudiums HF üben die Kantone gemäss Artikel 29 Absatz 5 des Berufsbildungsgesetzes die Aufsicht über die höheren Fachschulen aus, soweit diese eidgenössisch anerkannte Bildungsgänge anbieten.

Informationen zum Rechtsmittelweg

Der Rechtsmittelweg bei Verfügungen von höheren Fachschulen (bezüglich Entscheid zur Zulassung, Promotion, Diplomerteilung) ist gemäss Artikel 61 des Berufsbildungsgesetzes geregelt.

Die Verfügungen enthalten eine Rechtsmittelbelehrung, welche die Rechtsmittelbehörde bezeichnet.
Für Verfügungen von kantonalen höheren Fachschulen und höheren Fachschulen mit kantonalem Auftrag ist die Rechtsmittelbehörde eine vom Kanton bezeichnete kantonale Behörde. Der Rechtsmittelweg richtet sich nach den jeweiligen kantonalen Bestimmungen.
Rechtsmittelbehörde für Verfügungen von höheren Fachschulen ohne kantonalen Auftrag ist das SBFI.

Weiterführende Informationen

Das SBFI informiert interessierte Kreise per E-Mail über aktuelle Entwicklungen rund um die höhere Berufsbildung. In diesem Rahmen wird das SBFI auch über die Publikation der überarbeiteten Leitfäden im Bereich der höheren Fachschulen informieren. Die SBFI-Website wird laufend aktualisiert.

Anmeldung: Neues aus der Berufsbildung

Sämtliche Fragen können gerichtet werden an info.hf@sbfi.admin.ch oder T +41 58 464 00 68.

https://www.sbfi.admin.ch/content/sbfi/de/home/bildung/hbb/allgemeine-informationen-hf/kantone.html