Vernehmlassungen

Ab Januar 2018 profitieren Absolvierende von vorbereitenden Kursen auf eidgenössische Prüfungen von einer schweizweit einheitlichen Unterstützung. Die Absolvierenden können für angefallene Kurskosten direkt beim Bund Beiträge beantragen (subjektorientierte Finanzierung). Damit wird die öffentliche Unterstützung der eidgenössischen Prüfungen erhöht.

Das Parlament hat die dafür notwendige Änderung des Berufsbildungsgesetzes im Rahmen der BFI-Botschaft 2017-2020 im Dezember 2016 angenommen. Zuvor wurde vom 14. Januar bis zum 21. April 2015 die Vernehmlassung zur Gesetzesänderung durchgeführt.

Die Vollzugsmodalitäten der geplanten Finanzierung werden in der Verordnung über die Berufsbildung festgeschrieben. Die Vernehmlassung zur entsprechenden Änderung der Berufsbildungsverordnung dauerte vom 22. Februar bis 30. Mai 2017. Am 15. September 2017 hat der Bundesrat das Vorhaben verabschiedet.

Die Einführung der neuen Finanzierung ist per 1. Januar 2018 erfolgt.

Vernehmlassung Berufsbildungsverordnung

Vernehmlassungsantworten

Weiterführende Informationen

https://www.sbfi.admin.ch/content/sbfi/de/home/bildung/hbb/finanzierung/vernehmlassungen.html