Berechtigung A

Ausbildung / Sicherheitssprengung, Bristen

Inhalt

Der/die Berechtigte kennt alle Sprengmittel sowie das Zubehör und darf damit einfache Sprengarbeiten selbstständig ausführen. Das heisst gemäss SprstV Art. 52:

Der Eintrag A berechtigt, allgemeine Sprengarbeiten mit geringem Schadenrisiko unter folgenden Einschränkungen selbstständig auszuführen:

  • Je Sprengung dürfen höchstens 5 kg Sprengstoff verwendet werden.
  • Bei pyrotechnischer Zündung ist je Sprengung maximal eine Sicherheitsanzündschnur erlaubt.

Zulassungsbedingungen

Art. 13 Zulassung
13.1 Zu den Kursen und Prüfungen wird zugelassen, wer

  • mündig ist.
  • zuverlässig ist. Eine Bescheinigung nach Art. 55 Abs. 1 der SprstV ist beizubringen.
  • die Kursgebühr fristgerecht einbezahlt hat.

Ausbildungsanbieter

Zusammensetzung der Prüfungskommission:

  • Schweizerischer Baumeisterverband (SBV)
  • Sprengverband Schweiz (SVS)
  • Schweiz. Arbeitsgemeinschaft für die Ausbildung von Sprengberechtigten (SAFAS)
  • SUVA
  • SBFI (Aufsichtsbehörde)

Kurse und Prüfungen

Die Kurs- und Prüfungstermine sind bei den einzelnen Kreiskommissionen zu erfragen.

Sprengwesen

Weiterführende Informationen

https://www.sbfi.admin.ch/content/sbfi/de/home/bildung/sprengwesen/spreng--und-verwendungsausweise/berechtigung-a.html