Berechtigung P

Sicherheitssprengung, Bristen

Inhalt

Der Sprengausweis P ist für Tätigkeiten in den Polizeikorps bestimmt. Es gibt z.Z. fünf Kategorien:

  • Sprengladungen für Spezialformationen (SF)
  • Sprengtechnik/Sprengplan für die Sicherheits- und Kriminalpolizei (SIKRIPO)
  • Vernichten von unbrauchbar gewordenen Sprengmitteln (VE)
  • Metallsprengungen (ME)
  • Vornahme von Eingriffen in unkonventionellen Spreng- oder Brandvorrichtungen (E)

All diese Sprengarbeiten dürfen nur von Mitarbeitenden der Polizei ausgeführt werden.

Zulassungsbedingungen

Angehörige der Polizei mit entsprechender Funktion.

Ausbildungsanbieter

Zusammensetzung der Prüfungskommission:

  • Schweizerisches Polizeiinstitut (SPI)
  • Vertreter der Polizeiregionen
  • fedpol
  • WFD
  • SUVA
  • Vertreter der ausbildenden zivilen Fachorganisationen
  • SBFI (Aufsichtsbehörde)

Kurse und Prüfungen

Die Kurs- und Prüfungstermine sind beim Kurssekretariat zu erfragen.

Sprengwesen

Weiterführende Informationen

Prüfungskommission

Schweizerisches Polizeiinstitut
Avenue du Vignoble 3
Postfach 146
CH-2009 Neuchâtel

https://www.sbfi.admin.ch/content/sbfi/de/home/bildung/sprengwesen/spreng--und-verwendungsausweise/berechtigung-p.html