Berechtigungen WS, UW, BA, HM, KA

Abbruchsprengung, Zementfabrik
  • Berechtigung Werksteingewinnung (WS)
  • Berechtigung Unterwassersprengungen (UW)
  • Berechtigung Bauwerksprengungen (BA)
  • Berechtigung Sprengungen in heissen Massen (HM)
  • Berechtigung Kammersprengungen (KA)

Inhalt

Werksteingewinnung (WS)

Der/die Berechtigte ist in der Lage, Werksteine durch Sprengen zu gewinnen, die danach zu Bordsteinen, Mauersteinen, Pflastersteinen, Gehwegplatten, Grabsteinen und dergleichen weiterverarbeitet werden.

Unterwassersprengungen (UW)

Der/die Berechtigte ist in der Lage, unter der Wasseroberfläche Sprengungen durchzuführen zur Beseitigung von Felsriffen oder Klippen, zur Tieferlegung von Fluss- oder Hafensohlen, zum Heraussprengen von Gräben aus der Fluss- bzw. Seesohle sowie zur Beseitigung von Bauteilen, Spundwänden usw.

Bauwerksprengungen (BA)

Der/die Berechtigte ist in der Lage, Bauwerksteile oder ganze Bauwerke fachgerecht zu sprengen.

Sprengungen in heissen Massen (HM)

Der/die Berechtigte ist in der Lage, Sprengungen in heissen Massen (die Temperatur der zu sprengenden Medien übersteigt + 70°C) fachgerecht durchzuführen. Das zu sprengende Medium ist Mauerwerk, Betonmassen, feuerfeste Ausmauerungen oder Schlacken in Industrieöfen und Feuerungsanlagen sowie Ansätze und Rückstände in Industrie- und Hochöfen.

Kammersprengungen (KA)

Der/die Berechtigte ist in der Lage, Ein-, Zwei- und Mehrkammersprengungen fachgerecht auszuführen.

Zulassungsbedingungen

Zu den Kursen und Prüfungen wird zugelassen, wer

  • mündig ist.
  • zuverlässig ist. Eine Bescheinigung nach Art. 55 Abs. 1 der SprstV ist beizubringen.
  • die Kursgebühr fristgerecht einbezahlt hat.

Inhaber ist:

  • WS: einer Berechtigung A, B oder C und mindestens zwei Jahre praktische Tätigkeit als Sprenggehilfe in der Werksteingewinnung hat.
  • UW: einer Berechtigung oder einer Kursbestätigung B oder C und ME
  • BA: der Berechtigung C und ME und des Nachweises des erfolgreichen Besuchs des Kurses "Grundkurs Sprengtechnik" des VBS

HM und KA:

Diese Berechtigungen sind in der Schweiz nicht reglementiert. Kurse und Prüfungen finden im Ausland statt.

Kurse und Prüfungen

Die Kurs- und Prüfungstermine sind bei den einzelnen Kreiskommissionen zu erfragen.

Sprengwesen

Weiterführende Informationen

https://www.sbfi.admin.ch/content/sbfi/de/home/bildung/sprengwesen/spreng--und-verwendungsausweise/berechtigungen-ws--uw--ba--hm--ka.html