Eidgenössische Stipendienkommission für ausländische Studierende ESKAS

Die Schweizerische Eidgenossenschaft gewährt jährlich Bundes-Exzellenz-Stipendien (Forschungs- und Kunst-Stipendien). Auswahl und Vergabe dieser Regierungs-Stipendien erfolgen durch die Eidgenössische Stipendienkommission für ausländische Studierende ESKAS.

Aufgaben

Die ESKAS prüft Gesuche um Gewährung und Verlängerung von Forschungs-Stipendien. Gesuche um Gewährung und Verlängerung von Kunst-Stipendien prüft sie nach Anhörung des Bundesamts für Kultur.
Die Aufgabenerfüllung erfordert besonderes Fachwissen. Dieses ist in der Bundesverwaltung nicht vorhanden. Die ESKAS übernimmt daher diese Aufgabe als nicht weisungsgebundene Einheit der dezentralen Bundesverwaltung. Die Prüfung und das Verfahren stützen sich auf das Gesetz und die Verordnungen.

Mitglieder

Die Kommission besteht aus 16 Mitgliedern. In der ESKAS sind die schweizerischen Hochschulen, die Rektorenkonferenz der schweizerischen Hochschulen und die Studierenden vertreten.

Organisation

Die ESKAS ist administrativ dem Eidgenössischen Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF zugeordnet. Das Sekretariat der ESKAS wird vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI geführt.

Weiterführende Informationen

https://www.sbfi.admin.ch/content/sbfi/de/home/bildung/stipendien/kommission-eskas.html