Projektförderung im Rahmen von Covid-19

tf-bb2_d
Die digitale Lehrstellenbörse bringt in Basel-Stadt Lehrstellensuchende und Ausbildungsbetriebe auf virtuellem Weg miteinander in Kontakt.
Bild: Adobe Stock

Mit dem Förderschwerpunkt «Lehrstellen Covid-19» kann der Bund im Rahmen bestehender Kredite prioritär Projekte unterstützen, die einen direkten Zusammenhang mit der aktuellen Corona-Situation in der Berufs­bildung aufweisen. Bis Mitte Juli sind beim SBFI 27 Gesuche aus allen Landesteilen eingereicht worden. Davon konnte das SBFI bisher 11 Projekte mit einem Gesamtbetrag von über 2 Mio. CHF unterstützen. Drei Beispiele zeigen auf, welche Massnahmen in den Kantonen Solothurn, Basel-Stadt und Tessin ergriffen wurden.

Coaching bei der Berufswahl und der Stellensuche
Um Schulabgängerinnen und Schulabgängern bei der Suche nach einer Lehrstelle unter die Arme zu greifen, betreibt der Gewerbeverband des Kantons Solothurn ein spezielles Berufswahl- und Lehrstellencoaching. Dieses Angebot besteht bereits, wird aber im Zuge von Corona ausgebaut. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler, die im Abschlussjahr noch keine Anschlusslösung gefunden haben, bei der Berufswahl zu coachen. Den Jugendlichen soll mit dem Coaching ein realistisches Bild von der Berufswelt und den Anforderungen vermittelt werden. Denn oftmals haben sie falsche Vorstellungen von ihrem Traumberuf und können diesen entweder nicht erreichen oder brechen ihre Lehre frühzeitig ab. Die Coachs analysieren gemeinsam mit den Jugendlichen deren Fähigkeiten und Interessen und legen eine individuelle Strategie fest. Danach bringen sie die Schulabgänger rasch mit der Berufswelt in Kontakt, vermitteln Schnupperlehren und leiten Bewerbungsdossiers mit einer Beurteilung an Lehrbetriebe weiter. Dieses Projekt läuft seit Juni 2020 und wird vom SBFI finanziell unterstützt.

Aufbau einer digitalen Lehrstellenbörse
Der Gewerbeverband Basel-Stadt hat in Zusammenarbeit mit den kantonalen Mittelschulen und der Berufsbildung eine digitale Plattform für die Lehrstellensuche geschaffen. Ziel dieser kurzfristigen Massnahme ist es, für den Sommer 2020 noch offene Lehrstellen zu besetzen. Auf dieser Plattform können sich Ausbildungsbetriebe und Lehrstellensuchende niederschwellig kennenlernen. An drei festgelegten Terminen können die Jugendlichen Treffen bei unterschiedlichen Ausbildungsbetrieben buchen. Diese Treffen finden virtuell statt und dauern 15 Minuten. Bei gegenseitigem Interesse definieren die Lehrstellensuchenden und Betriebe das weitere Vorgehen individuell. Die digitale Lehrstellenbörse ist offen von Juni bis Ende August und wird vom SBFI finanziell unterstützt.

Förderung der dualen Berufsbildung
Der Kanton Tessin hat mit dem Projekt «Più Duale» (2019–2023) eine ganze Reihe von Massnahmen ergriffen, um die duale Berufsbildung zu fördern. Mit «Più Duale PLUS» sollen gezielt Massnahmen aufgrund der aktuellen, in Zusammenhang mit Covid-19 entstandenen Situation, gestärkt werden. Das Ziel ist es, die Anzahl der Lehrstellen zu erhöhen und das Angebot zu diversifizieren. Um dies zu erreichen, werden Lehrbetriebsverbünde aufgebaut und in Zusam­men­arbeit mit den Organisationen der Arbeitswelt neue Ausbildungsmodelle (z. B. Basislehrjahre) erarbeitet. Auch sollen das Lehrstellenangebot in der öffentlichen Verwaltung erweitert und die Mobilität nach der Lehre erhöht werden. Weiter sieht das Projekt den Ausbau des Coaching- und Mentoring-Angebots für Jugendliche vor und will Betriebe sensibilisieren, unter anderem um Lehrvertragsauflösungen zu vermeiden. Die in Zusammenhang mit Covid-19 umzusetzenden Massnahmen werden vom SBFI bis Ende 2021 finanziell unterstützt.

Das Vorhaben des Kantons Tessin ist nicht das einzige dieser Art. Einige andere Kantone sind mit dem SBFI in Kontakt bezüglich der finanziellen Unterstützung kantonaler Massnahmenpakete zur Abfederung der Folgen von Covid-19. Zudem gibt es Kantone, die beim SBFI um Unterstützung einzelner Vorhaben nachgefragt haben.

https://www.sbfi.admin.ch/content/sbfi/de/home/dienstleistungen/publikationen/publikationsdatenbank/s-n-2020-4/s-n-2020-4c.html