Swissnex mit beachtlichem Leistungsausweis und neuem Auftritt

Swissnex, das weltweite Schweizer Netzwerk für Bildung, Forschung und Innovation, unterstützt seine Partner bei der internationalen Vernetzung und ihrem Engagement im globalen Austausch von Wissen, Ideen und Talenten. Auch 2021 ist Swissnex diesem Auftrag mit einer Vielzahl von Initiativen nachgekommen. Zudem haben sich die Netzwerker und Netzwerkerinnen ein neues Erscheinungsbild verpasst, das ihre Funktion prominenter zum Ausdruck bringt. Vertieften Einblick in die Aktivitäten von Swissnex gewährt der Jahresbericht 2021.

bild-swissnex
Angetrieben vom Ziel einer klimaneutralen Schweiz bis 2050 und China bis 2060, lancierte Swissnex in China im Mai 2021 zusammen mit mehreren Partnern das «Sino-Swiss Energy Innovation Forum». Es brachte mehr als 330 Schweizer und chinesische Experten zu einem gemeinsamen Dialog über die Zukunft der Energieinnovation zusammen.

191 Events

hat das Swissnex Netzwerk im Jahr 2021 rund um den Globus organisiert und durfte dabei mehr als 800'000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüssen. Ein Grossanlass mit weltweiter Reichweite war die Präsenz von Swissnex im Schweizer Pavillon an der Expo 2020 in Dubai.
 

262 Start-ups

hat Swissnex 2021 begleitet. Davon nahmen 58 Schweizer Jungunternehmen an Internationalisierungscamps teil, die Swissnex in Zusammenarbeit mit Innosuisse durchführt. Die Camps helfen vielversprechenden Start-ups, sich mit florierenden Ökosystemen in den führenden Innovationszentren der Welt zu vernetzen und in neuen Auslandmärkten Fuss zu fassen.


179 Schweizer Partner

haben im vergangenen Jahr von den Dienstleistungen des Swissnex Netzwerks profitiert. Die BFI-Akteure nutzten die Gelegenheit, auf verschiedenen Ebenen interdisziplinäre Kontakte zu knüpfen und das beidseitig gewinnbringenden Potenzial von Partnerschaften auszuloten.
 

Gesamtkosten: 10,66 Mio. CHF

kosten-swissnex
Die Gesamtkosten des Swissnex Netzwerks im Jahr 2021 beliefen sich auf gut 10,5 Millionen Franken. Finanziert werden die Swissnex und seine Aktivitäten vom SBFI sowie von Institutionen der öffentlichen Hand und Partnern aus der Privatwirtschaft.
karte-swissnex
Die sechs Hauptstandorte von Swissnex befinden sich in den innovativsten Regionen der Welt. Gemeinsam mit den rund 20 Wissenschaftssektionen sowie Wissenschaftsrätinnen und -räten an den Schweizer Botschaften festigen sie auf internationaler Ebene das Profil der Schweiz als Innovations-Hotspot.
https://www.sbfi.admin.ch/content/sbfi/de/home/dienstleistungen/publikationen/publikationsdatenbank/s-n-2022-3/s-n-2022-3g.html