Partnerschaften

partner-web

Schweizer Forschungs- und Innovationsakteure aus Industrie, kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) und Hochschulen haben ein Interesse daran, sich mit Partnern aus anderen europäischen Ländern zu vernetzen und gemeinsam zu forschen. Das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) koordiniert als zuständiges Amt die Mitgliedschaft der Schweiz in den europäischen Partnerschaften, die mit dem Rahmenprogramm für Forschung und Innovation verbunden sind.

Rolle des SBFI

  • Begleitung der europäischen institutionalisierten öffentlich-privaten Partnerschaften (Joint Technology Initiatives JTI: Artikel 187 Initiativen), EuroHPC, Innovative Medicines Initiative 2 (IMI2), Fuel Cells and Hydrogen 2 (FCH2), Clean Sky 2, Bio-Based Industries (BBI), Shift2Rail und SESAR.
  • Begleitung der zwischenstaatlichen Initiativen (P2P: Artikel 185 Initiativen), European and Developing Countries Clinical Trials Partnership 2 (EDCTP 2) und European Metrology Research Programme (EMPIR). Die operative Umsetzung von EMPIR in der Schweiz obliegt dem Eidgenössischen Institut für Metrologie METAS.
  • Begleitung der europäischen Netzwerke ERA-NET und EJP.
https://www.sbfi.admin.ch/content/sbfi/de/home/forschung-und-innovation/internationale-f-und-i-zusammenarbeit/forschungsrahmenprogramme-der-eu/horizon-2020/partnerschaften.html