11 Wirtschaftsleistung

Eine bedeutende Komponente der Innovationskapazität einer Volkswirtschaft ist ihre Fähigkeit, aktiv auf neue Marktentwicklungen einzugehen, das Potenzial des technologischen Wandels zu nutzen und auf strukturelle Änderungen der Nachfrage und des Wettbewerbs zu reagieren. Diese Innovationskraft kommt insbesondere in Änderungen der sektoralen Struktur zum Ausdruck, d.h. in einer anderen Bedeutung der einzelnen wirtschaftlichen Tätigkeiten. Ein typisches Merkmal der am weitesten fortgeschrittenen Volkswirtschaften ist die zunehmende Bedeutung der forschungs- und innovationsintensiven Branchen.

Auf internationaler Ebene wird diesbezüglich in der Statistik zwischen zwei Gruppen von Wirtschaftszweigen unterschieden: technologieintensive Industriesektoren (Hightech und Medium-Hightech) und wissensintensive Dienstleistungen. Was die letzteren anbelangt, wird zwischen den marktorientierten Dienstleistungen und den öffentlichen Dienstleistungen (Bildung, Gesundheitswesen, Kunst, kulturelle Veranstaltungen und Freizeitaktivitäten) unterschieden.

https://www.sbfi.admin.ch/content/sbfi/de/home/themen/forschung-und-innovation-in-der-schweiz/forschung-und-innovation-in-der-schweiz-2016/die-schweizer-forschung-und-innovation-im-internationalen-vergle/11-wirtschaftsleistung.html