12 Informations- und Kommunikationstechnologien

Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) vereinfachen den Austausch und die Nutzung von Informationen und verändern damit das wirtschaftliche und soziale Verhalten. Diese Technologien durchdringen heute fast alle Sektoren und haben einen wesentlichen Einfluss auf strukturelle Veränderungen und das Wirtschaftswachstum. Zudem können dank dem Ineinanderfliessen neuer digitaler Schlüsseltechnologien (Digital Enabling Technologies) datenbasierte Innovationen (Data-driven Innovation) entwickelt werden. Der digitale Wandel besteht somit aus immer stärker vernetzten Technologien wie dem Internet der Dinge (Internet of Things, IoT), der internetbasierten Bereitstellung von Rechenkapazitäten (Cloud Computing), der Analyse riesiger Datenmengen (Big Data) oder der künstlichen Intelligenz (KI).

Die in diesem Kapitel vorgestellten Indikatoren messen einzelne Aspekte des digitalen Wandels für die Schweizer Wirtschaft im internationalen Vergleich.

https://www.sbfi.admin.ch/content/sbfi/de/home/themen/forschung-und-innovation-in-der-schweiz/forschung-und-innovation-in-der-schweiz-2016/die-schweizer-forschung-und-innovation-im-internationalen-vergle/12-informations--und-kommunikationstechnologien.html