Raumfahrt

Raumfahrt

© ESA – Pierre Carril

Die Raumfahrt nimmt einen wichtigen Platz in unserer Gesellschaft ein. Neben ihrem wissenschaftlichen Beitrag zur Erkundung des Planeten Erde und des Universums hat sie auch Einzug ins tägliche Leben gehalten: Satellitenkommunikation für weltweite Verbindungen in Echtzeit, Satellitennavigation für den Strassen-, Wasser- und Luftverkehr und satellitengestützte Erdbeobachtung für zuverlässigere Wettervorhersagen oder ein besseres Verständnis des Klimawandels sind aus unserer Welt nicht mehr wegzudenken.

Die Schweiz hat sich seit den Anfängen der Raumfahrt in diesem Bereich engagiert und wird heute in Europa und weltweit als wettbewerbsfähige und zuverlässige Partnerin anerkannt. Dank ihren Stärken wie Innovationskraft und Präzision ist es der Schweiz gelungen, sich in strategisch wichtigen Bereichen eine starke Stellung verschaffen.

Die Raumfahrt trägt wesentlich zum Funktionieren unserer Wirtschaft und Gesellschaft bei, aber auch zur Stärkung des Forschungsplatzes Schweiz und ebenso zu unserer Sicherheit. Sie umfasst Tätigkeiten mit hoher Wertschöpfung, die zum Nutzen der heutigen und kommenden Generationen erbracht werden. Für ein hoch entwickeltes Land wie die Schweiz ist ein starkes Engagement in der Raumfahrt unverzichtbar geworden.

Die Schweiz verfügt über keine nationale Raumfahrtagentur. Sie führt ihre Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten weitgehend im Rahmen der Aktivitäten und Programme der Europäischen Weltraumorganisation ESA durch. Die für Raumfahrtbelange verantwortliche Abteilung des SBFI, das Swiss Space Office (SSO), nimmt die folgenden Aufgaben wahr:

  1. die nationale Weltraumpolitik vorbereiten und umsetzen, in enger Zusammenarbeit mit anderen Departementen und Ämtern;
  2. die schweizerischen Aktivitäten zur Erforschung und Nutzung des Weltraums innerhalb der Bundesverwaltung koordinieren;
  3. die Ergänzenden Nationalen Massnahmen zur Umsetzung der Schweizer Weltraumpolitik vorbereiten und umsetzen;
  4. der Wirtschaft und den Nutzern von Weltraumanwendungen als Anlaufstelle dienen;
  5. den Wissenschaftsinstitutionen (ETHs, kantonale Universitäten, Fachhochschulen) für weltraumbezogene Fragen als Anlaufstelle dienen;
  6. die Schweizer Interessen bei der Europäischen Weltraumorganisation ESA vertreten;
  7. die Wirkung der Schweizer Weltraumpolitik messen und die Ergebnisse nutzbar machen;
  8. die verschiedenen Anspruchsgruppen über Schweizer Raumfahrtaktivitäten informieren.
raumfahrt_diagramm_d

Weiterführende Informationen

https://www.sbfi.admin.ch/content/sbfi/de/home/themen/raumfahrt.html