Ergänzungsprüfung Passerelle

Berufsmaturität/Fachmaturität – universitäre Hochschulen
 

passerelle-Kopie

Die Ergänzungsprüfung Passerelle ‘Berufsmaturität/Fachmaturität – universitäre Hochschulen‘ wird von der Schweizerischen Maturitätskommission (SMK) angeboten und vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) organisiert. Jährlich finden in den drei Sprachregionen je zwei Prüfungen statt.

Das Zeugnis zur bestandenen Ergänzungsprüfung stellt rechtlich kein gymnasiales Maturitätszeugnis dar. Es öffnet aber zusammen mit einem eidgenössischen Berufsmaturitätszeugnis oder einem gesamtschweizerisch anerkannten Fachmaturitätszeugnis den Zugang zu allen schweizerischen universitären Hochschulen und zu allen Studienrichtungen. Zugang zu ausländischen Hochschulen verschafft es nur dort, wo diese freiwillig das Zeugnis zur bestandenen Ergänzungsprüfung anerkennen.

Die Art der Vorbereitung auf die Ergänzungsprüfung ist frei wählbar:
Sie kann autodidaktisch oder durch den Besuch eines einjährigen Kurses, den private oder öffentliche Schulen anbieten, erfolgen. Von der SMK anerkannte Schulen sind ermächtigt, die Ergänzungsprüfung selber durchzuführen.

Seit Sommer 2020 kommen die Richtlinien 2020 zur Anwendung, die der Bund und die Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) per
1. Juni 2019 in Kraft gesetzt haben.

Prüfungen im Covid-Jahr 2021

Der Bundesrat und die EDK haben beschlossen, dass die Ergänzungsprüfung Passerelle im Sommer 2021 schweizweit regulär durchgeführt werden soll. Das in einer separaten Verordnung  festgelegte Notfallszenario ist ausschliesslich für den Fall bestimmt, dass Prüfungen aufgrund der pandemischen Situation von den zuständigen Gesundheitsbehörden untersagt werden müssen.

Die SMK setzt alles daran, dass die von ihr durchgeführte zentrale Ergänzungsprüfung unter Berücksichtigung der notwendigen Schutzmassnahmen auch im Sommer 2021 wie vorgesehen stattfindet und der direkte Hochschulzugang für die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen gewährleistet bleibt.


Informationen zu den nächsten Ergänzungsprüfungen Passerelle

Zweitsprache: Literaturlisten für Passerelle-Prüfungen gültig ab 2015


Informationen für das Jahr 2021

Erstsprache:

  • literarische Werke Sommer 2021:
pass-21b-a

Friedrich Schiller:
Kabale und Liebe

ISBN 978-3-15-019226-9

pass-21b-b

Else Lasker-Schüler:
Gedichte (Auswahl)

ISBN 978-3-596-90616-1
Gedichte Auswahl Lasker (Titel PDF)

pass-21b-c

Josef Roth:
Hiob

ISBN 978-3-15-019129-3

pass-21b-d

Vincenzo Todisco:
Das Eidechsenkind

ISBN 978-3-85869-783-7


Informationen für das Jahr 2022

Erstsprache:

  • literarische Werke Winter 2022:
pass-22a

Theodor Fontane:
Frau Jenny Treibel

ISBN 978-3-15-019161-3

pass-22b

Max Frisch:
Biographie: Ein Spiel

ISBN 978-3-518-01873-6

pass-22c

Ulla Lenze:
Der Empfänger

ISBN 978-3-608-96463-9

pass-22d

Gedichtauswahl
Romantische Nächte

PDF zum Download


Erstsprache:

  • literarische Werke Sommer 2022:
pass-s-22-1

Georg Büchner:
Woyzeck

ISBN 978-3-15-019018-0

pass-s-22-3

Erich Kästner:
Fabian

ISBN 978-3-03882-008-6

pass-s-22-4

Julia von Lucadou:
Die Hochhausspringerin

ISBN 978-3-442-71973-0

pass-s-22-2

Fitzgerald & Rimini:
Gedichte (Auswahl)

ISBN 978-3-03853-096-1
Gedichte Auswahl Fitzgerald & Rimini (Titel PDF)


Weiterführende Informationen

Kontakt

SBFI, Christoph Leiber
Wissenschaftlicher Berater
Maturitätsprüfungen
T +41 58 481 29 37

SBFI, Gabriella Meroni-Pfister
Sekretariat
Maturitätsprüfungen
T +41 58 462 74 81

Kontaktinformationen drucken

https://www.sbfi.admin.ch/content/sbfi/de/home/bildung/maturitaet/gymnasiale-maturitaet/passerelle.html